What the FinTech #2

Weil wir FinTech lieben, arbeiten wir jede Woche am FinTech Weekly Newsletter und in Kooperation mit dem Bank-Verlagseit neuestem auch am FinTech Magazine. Passend dazu findet am Donnerstag, den 8. Oktober von 8-18 Uhr die What the FinTech #2 Konferenz im Startplatz Köln statt – mit gemeinsamen Sponsoring vom Bank-Verlag und uns. Es geht dabei um die Zukunft der Finanzbranche, die die Digitalisierung als Notwendigkeit realisiert hat und sich immer schneller wandelt. Es gibt jede Menge Talks; unter anderem von Wilhelm Niehoff vom Bank-Verlag sowie von Liane Kirschner, Lars Brillert und Max Schulz, die über innovative Produkte für Banken und die Fintech Szene, sowie die Weiterentwicklung unserer EBICS::BOX sprechen. Wir hoffen, die neuesten Trends und Strömungen in der FinTech Branche zu erkennen und wieder mal einen regen Austausch erleben zu können. Die abschließende Podiumsdiskussion bietet mit Sicherheit das Potential für interessante Gespräche, die gerne nahtlos ins anschließende BBQ übergehen dürfen. Wir freuen uns schon drauf und hoffen, einige von Euch bei der What the FinTech Konferenz begrüßen zu können.

Außerdem wird es im November noch ein Meetup zum Thema FinTech in der Region geben. Das siebte FinTech Meetup Cologne/Bonn steht am 05.11. beim Bank-Verlag an.

Mehr von uns

Unsere Stories

  • My Way into Clojure: Building a Card Game with Om - Part 1

    In order to gain hands-on experiences with functional programming, I wrote an HTML5 card game with Om, a “JavaScript MVC” written in ClojureScript. This first post starts our journey travelling down the Clojure rabbit hole. I'll share my experiences getting started with Clojure, introduce the language's features and explain why its LISP syntax is a logical consequence of its deep infatuation with simplicity.
  • Schluss mit 9 to 5 — “Abrechnung” mit der Woche 2

    Wer wirklich dauerhaft die Arbeitsweise seiner Mitarbeiter verbessern möchte, muss vieles im Unternehmen selbst verändern. Allem voran das Abrechnungsmodell muss die Flexibilität tragen können.